Zum Inhalt

Zur Navigation

Philosophie

Schloss Juliusburg

In diesem vom Graf Julius Hardegg II. erbauten Schloss sammelten König Sobieski aus Polen und Herzog Karl von Lothringen ihre Truppen, um sich zur Befreiung Wiens aufzumachen. Stolz erhebt sich das Wahrzeichen über Stetteldorf am Wagram und markiert den Übergang zwischen Wagram und Weinviertel.

Unsere Weingärten liegen in beiden Weinbaugebieten.

 

Schotter und Löss

So schmeckt der Boden. Kontrolliert integrierte Produktion mit strengen Auflagen bei natürlicher Bodenbearbeitung und restriktivem Spritzmitteleinsatz belässt dem Wein seinen Ursprung. Unter dem Motto „weniger ist mehr“ hebt reduzierter Ertrag die Qualität unserer Weine zusätzlich: Grüner Veltliner, Riesling, Chardonnay, Malvasier, Sauvignon Blanc, Zweigelt, Sankt Laurent und Cabernet Sauvignon.

 

Schwerkraft statt Druckkraft

Sorgfältig von Hand gelesen, gelangt der Wein in einem natürlichen Gefälle vom Rebler über die Presse bis ins Fass, ohne Pumpe und Druck, vollkommen stressfrei und schonend. Weißweine werden in Stahltanks ausgebaut, Rotweine in Holzfässern zu vollendeter Reife gebracht. Die Natur treibt ruhig weiter ihr Spiel und verleiht den Weinen Reinheit, Finesse und Charme.

 

In den letzten Jahren wurde gezielt in moderne Kellertechnik investiert, um eine schonende und stressfreie Verarbeitung zu ermöglichen.